DE / EN

Ulli Olvedi: Furcht und Hoffnung

Ulli Olvedi | 6. Mai 2023 bis 7. Mai

#UlliOlvedi #GomdeGa Ⓒ GomdeGa

Furcht oder Angst hat viele Gesichter, doch die Wurzel ist Angst vor Vernichtung. Was
vernichtet wird, ist das, was wir „Selbst“ nennen, zutreffender, unser Selbst-Bild. Je
weniger Körper und Geist in Verbindung miteinander sind, desto künstlicher und
mächtiger ist das Selbstbild.

Das macht uns angstanfällig und verhindert den Zugang zu
unserer grundlegenden inneren Kraft. Doch der Macht dieser Vorstellung können wir
entgehen, indem wir mit tieferen Bereichen unserer Körper-Geist-Energie Kontakt
aufnehmen und so die Ebene unserer Wahrnehmung verändern. Damit wird Hoffnung in
natürliches, ursprüngliches Vertrauen verwandelt.

Ablauf

In den Seminaren wechseln Theorie und Praxis einander ab. Der thematische Ansatz wird nicht linear behandelt, sondern umkreist, und der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern unterstützt eine Atmosphäre der Neugier und Forschungsfreude.

Die TeilnehmerInnenanzahl ist begrenzt auf 25 Personen. 

Wir beginnen am Samstag um 9:30 Uhr und beenden das Seminar am Sonntag um 17 Uhr. Du kannst gerne auch schon einen Tag früher anreisen oder später abreisen. 

An beiden Tagen  je 9.30 - 12:30 h mit einer Pause, 14.30 - 17 h mit Pause. 

Kosten

Bei allen angegebenen Kosten handelt es sich um Spendenrichtwerte.

Richtwert für die Abdeckung der Fixkosten eines Seminars:
250 Euro

Richtwert gilt für Seminar plus Verpflegung und Unterkunft

Bei längerem Aufenthalt bitten wir um eine zusätzliche Spende (Richtwert 80 Euro pro Tag)