Rückschau auf einen wunderschönen Sommer mit Rinpoche

Diesen Sommer reiste Chökyi Nyima Rinpoche zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder nach Europa. Mit großer Vorfreude erwartet, besuchte Rinpoche Gomde Österreich, Gomde UK und Gomde Pyrenäen. Alle drei Seminare waren ein großer Erfolg: Hunderte von Schüler*innen aus der ganzen Welt versammelten sich, um Rinpoches tiefgründige Dharma-Unterweisungen zu erhalten. Alle Teilnehmenden waren voller Freude, Rinpoche wiederzusehen und ebenso ihre Sangha-Brüder und -Schwestern. Die Seminare waren von Gefühlen der Freude und Harmonie durchdrungen.

Während seines Aufenthalts in Gomde Österreich unternahm Rinpoche auch wichtige Schritte, um seine Vision der „Buddhistischen Universität Österreich“ zu verwirklichen. Rinpoche beauftragte seinen Schüler Dr. Andreas Doctor mit der Leitung des Projekts, und ein engagiertes Team von Professor*innen, Praktizierenden und Fachleuten hat bereits mit der Arbeit an diesem spannenden Projekt begonnen.

Rinpoche traf auch den Präsidenten der Österreichischen Buddhistischen Religionsgemeinschaft, Gerhard Weissgrab. Die beiden trafen sich von Herz zu Herz und Herr Weissgrab sicherte dem Projekt seine volle Unterstützung zu. Rinpoche traf sich auch mit mehreren anderen öffentlichen Entscheidungsträgern und führte eine Reihe wichtiger Planungsgespräche mit dem Team vor Ort.

Wir alle sind voller Freude und Enthusiasmus, diese wichtige Bildungseinrichtung im Herzen Europas zu errichten und damit eine dynamische Begegnungsstätte für Wissenschaft und Buddhismus zu schaffen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site is registered on wpml.org as a development site.