DE / EN

Buddhistisches Zentrum Gomde

Ort der Übung

Das innere Potenzial von Mitgefühl und Weisheit entfalten

Gomde- Chökyi Nyima Rinpoche

Im buddhistischen Zentrum Rangjung Yeshe Gomde kannst du authentischen tibetischen Buddhismus und Meditation kennenlernen und praktizieren. Unser Seminarprogramm bietet sowohl für geübte praktizierende Buddhisten als auch für Anfänger/innen und Interessierte viele Möglichkeiten.

Mitten in der Natur gelegen, bietet Gomde die ideale Umgebung um sich, abseits vom Trubel des Alltags, der „Sicht nach Innen“ zu widmen und mit sich selbst und seiner Umwelt in Einklang zu kommen.

Der in den idyllischen Hügeln des Almtals gelegene Hof wird seit 2004 mit viel Liebe und Hingabe renoviert, erweitert und für die Meditation genutzt.

Mitgefühl Weisheit Meditation

Bei den täglichen Meditationssitzungen, Seminaren und im Alltag wird versucht, unvoreingenommene, liebevolle Zuwendung, Mitgefühl und Weisheit durch die Schulung des eigenen Geistes zu entwickeln und zur vollen Entfaltung zu bringen. Diese Übung beruht auf der Einsicht, dass das ursprüngliche Gewahrsein (Rangjung Yeshe), welches diese Eigenschaften besitzt, jedem Lebewesen innewohnt.

Das Leben, die Mitarbeit und Seminarbesuche in Gomde sind ein Ausdruck der buddhistischen Herzens- und Geistesschulung, die von einer Haltung der Freude und Großzügigkeit getragen ist. Der achtsame Umgang miteinander, sowie Harmonie und Toleranz sind ein zentrales Anliegen.

Authentischer, tibetischer Buddhismus

im Herzen Europas

Unter der Leitung von Chökyi Nyima Rinpoche, dem Schirmherrn des Zentrums, wurde 2004 das „Guth zu Rath“ am Bäckerberg erworben und wird seither mit liebevoller Hingabe von Ehrenamtlichen und mit Spenden der Sponsorinnen und Sponsoren (Friends of Gomde) renoviert und erweitert.
Gomde unterstützt und fördert Studium, Reflexion und Ausübung aller buddhistischen Traditionen mit Seminaren und Unterweisungen.

Gomde versteht sich als Teil des öffentlichen und kulturellen Lebens der Region Almtal und des Landes Oberösterreich und handelt im Sinne des Gemeinwohls. Das Zentrum ist ein Orden der ÖBR (Österreichische buddhistische Religionsgemeinschaft).