DE / EN

Kochen mit allen Sinnen

Lama Thierry und Heiko Triller | 2. Dezember 2020 bis 3. Dezember

Meditation und Kochen — wie passt das zusammen?

Eigentlich, sehr gut! Denn bei Beidem werden unsere Sinne angesprochen und verfeinert. 
In der Meditation beruhigen und fokussieren wir unseren, sonst so in Gedanken verstrickten, Geist. Wir nehmen dadurch unser Umfeld intensiver und direkter wahr.
Wir erleben die Sinneseindrücke klarer, wenn wir weniger abgelenkt sind. 
In der Meditation hilft uns dabei unser Atem.  In dem wir unsere Aufmerksamkeit auf das Ein- und Ausatmen richten, kultivieren wir Achtsamkeit, die uns im „Hier- und Jetzt“ verankert. 
In der Küche sind es die Gerüche, der Tastsinn, die Geschmäcker und Geräusche des Kochens, die uns in denen gegenwärtigen Moment bringen, besonders, wenn wir versuchen, diese achtsam wahrzunehmen. 

In diesem Kurs kannst du beides üben und erleben- und dazu noch richtig gut essen! 

KOCHEN!

Die Kochkurse finden mit dem leidenschaftlichem Koch, selbständigem Unternehmer, Street Food Legende und langjährigem Küchenchef Heiko Triller. Einblicke in die Küchen der Welt, mit besten regionalen Zutaten, frischen Kräutern, besonderen Kombinationen und bezaubernden Gewürzen.

Am Mittwoch kochen wir: 

Heimatküche reloaded

Am Donnerstag kochen wir: 

Mexikanisches Feuer

MEDITIEREN!

Im ersten Teil des Kursen, lernen wir am Sitzkissen, in einer kurzen Einführung die grundlegende Meditationstechnik „Shamata“. 
Bei dieser stützen wir unsere Aufmerksamkeit, in sanfter Weise, auf unser Ein- und Ausatmen und beruhigen so unseren Geist. Das bewirkt automatisch, dass unsere Sinne wacher werden und so erleben wir direkter was in und um uns passiert. Diese Technik kann in jedem Moment angewandt werden- eben auch, beim Kochen!

Lama Thierry ist ein Schweizer „Yogi“, der nach zwölf Jahren als buddhistischer Mönch - darunter sechs Jahre in einem Retreat - jetzt in unserem Zentrum mithilft und lehrt. Er unterrichtet aus seiner eigenen Erfahrung, findet lebendige Beispiele aus dem Alltag, mit denen wir uns leicht identifizieren können, und teilt dabei sein umfangreiches Wissen über die tibetische Weisheitslehre. Er ist ein begeisterter Leser, Film- und Musikexperte mit Sinn für Humor und ein großartiger Lehrer mit unendlicher Hingabe an den Dharma.

Ablauf

Die Kurse beginnen jeweils 

Mittwoch und Donnerstag um 15:30 

Wir beginnen mit einer Einführung in die Meditation im Meditationsaal und einem Spaziergang durch den Gemüsegarten.

Um 17 Uhr legen wir in der Küche los. 

Um ca. 21 Uhr werden wir gekocht und gegessen haben und den Abend bei einem Getränk in unserer Lounge ausklingen lassen. 

Die Übernachtung in Gomde ist optional. 

 

Spendenrichtwert

Ein Kurs: 99 Euro (Mittwoch- Donnerstag)
Beide Kurse mit Übernachtung in Gomde: 200 Euro ( Wir laden sich auf die Übernachtung ein)
Beide Kurse ohne Übernachtung in Gomde: 170 Euro

In diesem Wert inbegriffen sind die Kursanleitung und Lebensmittel. Für die konsumierten Getränke bitten wir um eine Extraspende. 

Alle Kurse in Gomde werden für einen Spendenrichtwert angeboten, so dass es jeder Person möglich ist teilzunehmen. 
Du kannst gerne mehr geben, wenn du damit Anderen, die weniger geben können, die Teilnahme ermöglichen möchtest. 
Wenn du weniger, als den angegebenen Richtwert geben kannst, bitte gib das bei der Anmeldung bekannt.

GOMDE