DE / EN

Dein Dharma Tage in Gomde

Ani Tsering Chötön, Ani Tenzin Sangmo, Lama Thierry | 17. Juli 2020 bis 27. September

Von jetzt bis Ende September wird es die Möglichkeit geben, den Praxisalltag in Gomde mitzuerleben. Jede und jeder ist herzlich willkommen, die Atmosphäre der Praxis zu genießen oder selbst mitzupraktizieren. Du kannst ein paar Wochen in Gomde bleiben oder nur wenige Tage hier verbringen, je nach Zeit und Lust. Dabei wirst du in komfortablen Einzelzimmern mit Bad untergebracht und kannst die wunderschöne Umgebung von Gomde genießen - den Wald, die Gärten, den Teich und vor allem die Kraft der Praxis in der Gruppe

Programm und Ablauf

Wir freuen uns über alle, die diesen gesegneten Platz für ihre Praxis nützen. In der Früh wird die kurze tägliche Praxis aus dem Thugdrub Barche Künsel praktiziert und ein Sangh-Rauchopfer dargebracht. Nach dem Frühstück üben wir uns mit den Nonnen die Praxis der Tara-Manifestation Parnashavari, die ansteckende Krankheiten und negative Emotionen vollständig beseitigt. Danach rezitieren die Nonnen aus Nagi Gompa die Worte des Buddha, wo zugehört werden kann. Am Nachmittag werden die Worte des Buddha wieder rezitiert und Lama Thierry gibt bei Bedarf Unterweisungen. Am späten Nachmittag praktizieren wir Vajrakilaya und die Dharmaschützer. Nach dem Abendessen gibt es dann von Mittwoch bis Sonntag eine Meditation mit täglich wechselnden Texten. Am Montag wird die wöchentliche offene Montagsmeditation mit Lama Thierry angeboten und am Dienstag unterrichtet Lama Thierry über buddhistisches Geistestraining, Lojong. 

 

Der Zeitplan der täglichen Praxis in Gomde sieht so aus: 

 

7:30 kurze tägliche Praxis und Sangh

8:30 Frühstück

9:00 Parnashavari Praxis

Rezitation Worte des Buddha

12:00 Mittagessen

Rezitation Worte des Buddha

bei Bedarf Unterweisungen mit Lama Thierry

17:00 Vajrakilaya und die Dharmaschützer

19.00 Meditation (Montag und Dienstag mit Lama Thierry, sonst mit den Nonnen)

Karma Yoga

Mithilfe in Zentrum als Teil deiner Praxis

Werde Teil von Gomde und lerne, die Dharmapraxis in den Alltag zu integrieren! Durch kurze Aufgaben, wie im Garten mitzuhelfen oder die Gemeinschaftsräume zu putzen, kannst du achtsames Arbeiten üben und schnell mit anderen Menschen in Gomde Kontakte knüpfen.

Spendenrichtwert

Wir bitten dich, dass du Gomde mit einer Spende für deine Unterkunft, deine Verpflegung und das Programm unterstützt. 

Für die Abdeckung der Fixkosten wäre ein Beitrag von 55 Euro pro Tag hilfreich. 

Wenn du mehr geben willst, ermöglichst du damit Anderen, die weniger geben können, ihren Aufenthalt und Gomde, den Weiterbestand und Entwicklung. 
Wenn du weniger geben kannst, bitte erwähne das schon in der Anmeldung.