DE / EN

Yeshe Tsogyal Sadhana Retreat

Lama Tenzin Sangpo | 10. September 2019 bis 15. September

Yeshe Tsogyal ist eine Weisheitsdakini und gilt als eine der wichtigsten weiblichen Praktizierenden in der Geschichte des tibetischen Buddhismus. Sie wurde eine der Hauptschülerinnen und Begleiterinnen von Guru Rinpoche und war für die Übermittlung vieler früher Nyingma-Lehren verantwortlich. Yeshe Tsogyal soll die gleiche Verwirklichung erlangt haben wie Guru Rinpoche. Sie gilt als Manifestation von Saraswati, wird manchmal mit Tara identifiziert und wird auch als eine Emanation von Samantabhadri, Prajnaparamita und Vajrayogini angesehen.

Während unseres Retreats werden wir unter der Anleitung von Lama Tenzin Sangpo ein Sadhana von Yeshe Tsogyal praktizieren. Dieser kostbare Praxiszyklus der Dakini ist ein besonderer Schatz der von Padmasambhava selbst unterrichtet und von Schatzenthüller Chogyur Dechen Lingpa wieder entdeckt wurde.
Die Einweihung dafür wurde 2016 von Tsikley Chokling Rinpoche gegeben.
Es handelt sich um eine Kernunterweisung unserer Linie. 

Wir werden uns mit ihren erleuchteten Qualitäten grenzenloser Weisheit und bedingungslosen Mitgefühls verbinden, um allen fühlenden Wesen zum Wohle handeln zu können. Besonders in der heutigen Zeit birgt ihre Praxis unzählige Vorteile und bringt die große Kraft ihres Mitgefühls und Segens hervor.

In vier täglichen Sitzungen wird Lama Tenzin das Sadhana mit uns praktizieren und wird die Struktur dieses tiefgründigen Sadhanas erklären. Diese Praxis erfordert  Vorkenntnisse über die Grundlagen der Sadhana-Praxis, um angewendet werden zu können. Man sollte TeilnehmerInnen sollten also schon Vorerfahrung in der Sadhanapraxis haben. 

Ablauf

Wir beginnen am Mittwoch um 16 Uhr mit einer ersten Sitzung vor dem Abendessen. 

An den folgenden Tagen praktizieren wir viermal gemeinsam.

Das Retreat endet am Sonntag den 15.Spetember nach dem Frühstück. 

Du kannst auch nur am Wochenende teilnehmen!

Spendenrichtwert

zur Deckung der Unkosten

Zur Deckung der Unkosten bitten wir um eine Spende. 

Der Richtwert, um die Unkosten dieses Seminars zu decken, beträgt 330 Euro. 

Der Richtwert für die Teilnahme am Wochenende ist 180 Euro. 

Solltest du in der glücklichen Lage sein mehr als den Richtwert spenden zu können, ermöglichst du damit Anderen, mit weniger Ressourcen, die Teilnahme. 

Um gut im Vorhinein planen zu können, bitten wir um eine kurze Information, sollte deine Spende geringer sein als der Richtwert. Vielen Dank!

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung mehr möglich.