DE / EN

Ganztägige Ngakso Puja

Chökyi Nyima Rinpoche | 10. August 2019 07:00Uhr

Chökyi Nyima Rinpoche vor Altar

Emaho! Diese Praxis der friedlichen und zornvollen Gottheiten erneuert gebrochene Samayas und tantrischen Gelübde. Darüber hinaus ist diese Praxis auch für die Begleitung von Verstorbenen zu empfehlen. Einen solchen besonderen Tag mit einem Meditationsmeister zu feiern und in dieser mächtigen Praxis mit unseren Vajra Brüdern und Schwestern geführt zu werden, ist eine unglaubliche Gelegenheit und ein Segen. Durch das Reinigen unserer Samayas, unseres Körpers, unserer Rede und unseres Geistes, schaffen wir ideale Voraussetzungen, für die Dharmapraxis!

Rinpoche wird während den Meditationssitzungen Erklärungen zu dieser wunderbaren Praxis geben.
Der Tibetische Titel "Ngak-so" bezieht sich auf eine tantrische Praxis des Wiederherstellens und Reinigens von gebrochenen Samayas.

Ablauf

Am Beginn der ganztägigen Praxis steht eine melodiöse, bezaubernde Morgenmeditation, die eine Guru-Rinpoche Praxis, seine 12 Manifestationen, Avalokiteshvara, Amithaba und die Friedvollen und Zornvollen Gottheiten beinhaltet. Dann folgen ein sehr berührendes, tiefgründiges Bekenntnis und tantrische Reinigungszeremonien. Höhepunkte sind die Ermächtigungen und ein spezielles Festopfermahl, der Tsok.

Kosten

Spendenrichtwert für die Teilnahme mit Verpflegung ist 55 Euro.