DE / EN

Dreiwöchige intensive Praxisklausur des Medizinbuddha

Lama Tenzin Sangpo | 8. Februar bis 28. Februar

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir im Februar 2019 eine 21tägige Medizinbuddha-Klausur durchführen werden. Die Klausur wird auf ausdrücklichen Wunsch von Chökyi Nyima Rinpoches abgehalten. 

Die Praxis des Medizinbuddha, des höchsten Heilers, ist eine äußerst wirksame Methode zur Heilung körperlicher Krankheiten, eigener oder die anderer, als auch zur Überwindung der inneren Krankheiten von Anhaftung, Hass und Unwissenheit. Die Praxis beinhaltet zu einem großen Teil Rezitation und Visualisierung, aber auch stille Sitzmeditation.

Während der Klausur wird Lama Tenzin Belehrungen geben und Fragen beantworten. Um an dieser Klausur teilzunehmen, wäre es ideal, bereits eine Medizinbuddha-Einweihung von einem qualifizierten Meister erhalten zu haben. 

 

Vorraussetzungen

Erfahrung im Vajrayana Buddhismus, insbesondere der Sadhana-Praxis.

TeilnehmerInnen müssen in der Lage sein, ihre Sadhana-Praxis alleine üben zu

können. Medizinbuddha-Einweihung durch einen geeigneten Meister.

Die Teilnahme ist nur über den gesamten Zeitraum möglich 

Ablauf

Ablauf: vier Praxissitzungen täglich, sowohl in der Gruppe als auch individuell im

Zimmer.

Gemeinsame Sangh- und Beschützerpraxis sowie Tsok an besonderen Tagen.

Frühere Anreise wird erbeten um sich auf den Platz einzustellen und ihn

vorzubereiten. 

 

Ablauf

Ablauf: 4 Praxissitzungen täglich, sowohl in der Gruppe als auch individuell im Zimmer.

Gemeinsame Sangh und Beschützerpraxis sowie Tsok an besonderen Tagen.

Frühere Anreise wird erbeten um sich auf den Platz einzustellen und ihn vorzubereiten. 

Kosten

750 Euro 

 

Spendenrichtwert zur Abdeckung der Fixkosten.

Rangjung Yeshe Gomde möchte allen Interessierten die Teilnahme an den Seminaren ermöglichen. Als Teilnehmergebühr erbitten wir eine Spende. Der angegebene Richtwert würde die Kosten decken. Wir bieten dir die Möglichkeit dich selbst einzuschätzen.