DE / EN

Unsere Lehre und Lehrer

Die Lehre

Zum Wohle aller Lebewesen, Einsicht und Weisheit gewinnen

Gomde tibetischer Gebetstext

Der Dharma - die Lehren des Buddha

Vor 2500 Jahren erkannte Buddha Shakyamuni durch das Verweilen in Meditation, was die Ursache von Leid ist, dass es einen Weg aus dem Leid gibt und dass dieser Weg zu letztendlichem Glück führt.  weiterlesen

Die Meister der Linie

Authentische Meister der Meditation direkt vor deiner Haustür

Chökyi Nyima Rinpoche in Gomde

Chökyi Nyima Rinpoche

Der Gründer und Leiter unseres Zentrums ist Chökyi Nyima Rinpoche. Der bekannte Meditationsmeister und Lehrer unterrichtet seit mehr als 30 Jahren Schüler auf der ganzen Welt.   weiterlesen

Tsikey Chokling Rinpoche

Er wurde 1953 als zweiter Sohn von Tulku Urgyen Rinpoche in Osttibet geboren. Er wurde von seiner Heiligkeit dem 16ten Karmapa als vierte Reinkarnation des großen Tertön (Schatzenthüllers) des 19. Jahrhunderts Chogyur Dechen Lingpa erkannt.   weiterlesen

Phakchok Rinpoche

wurde 1981 als Sohn von Chokling Rinpoche und seiner Ehefrau Dechen Paldrön geboren. Er ist der Enkel Tulku Urgyen Rinpoches und der älteste Bruder von Yangsi Dilgo Khyentse Rinpoche.    weiterlesen

Die Lehrer vor Ort

Lerne von erfahrenen Praktizierenden aus Ost und West

Lama Tenzin in Gomde

Lama Tenzin Sangpo

Lama Tenzin Sangpo ist unser “Hauslama” und den Großteil des Jahres in Gomde um die spirituelle Praxis anzuleiten und aufrecht zu halten. Er ist ein erfahrener Mönch und steht dir für Fragen zur Praxis oder zur Integration der buddhistischen Lehre in deinen Alltag, zur Verfügung.

Lama Tenzin Sangpo ist schon seit über 30 Jahren buddhistischer Mönch. Im Alter von zehn Jahren verließ er Tibet aufgrund der politischen Lage. Schon damals wünschte er sich sehnlich Mönch zu werden und fand im Ka-Nying Shedrub Ling Kloster in Kathmandu/ Nepal eine neue Heimat. Er ist heute einer der meistgeachteten und bestausgebildeten Lamas des Klosters.

Sein außergewöhnliches stimmliches Talent wurde früh erkannt und gefördert und führte dazu, dass er der Gesangs- und Rezitationsmeister des Klosters wurde. Heute unterstützt er es mit seinem Gesang durch Benefizkonzerte und Albumverkäufe.

Lama Tenzin ist darüber hinaus sehr bewandert in den verschiedenen buddhistischen Philosophien und ein Experte für die Praktiken des Vajrayana.

Chökyi Nyima Rinpoche, der Abt des Klosters und spirituelle Leiter von Gomde, hat Lama Tenzin als Residenzlama für Gomde nach Österreich entsandt.

Lama Öser

Lama Öser

Lama Öser ist einer der langjährigsten Mönche unseres Klosters und studiert und praktiziert den Dharma schon seit seiner Kindheit. Er wurde in der Nähe von Shigatse in Zentraltibet geboren.

Schon seit langem unterrichtet er auch im Westen und besucht uns glücklicherweise mindestens einmal im Jahr.

Seine warme, lockere Ausstrahlung macht es einfach, mit ihm in Kontakt zu kommen und Themen der Praxis zu besprechen. Er hat neben seinem tiefen philosophischen Wissen auch sehr viel Kenntnis von tibetischer Medizin.

Erik Pema Kunsang

Erik Pema Kunsang

In seiner Jugend erwachten in Erik tiefe Neugier und Wissbegierde, die ihn zu den Lehren von Buddha und Padmasambhava führten. Er hatte das große Glück die Weisheitstraditionen von vielen lebenden buddhistischen Meistern lernen zu können.

Seine Hauptlehrer sind die großen Dzogchenmeister Tulku Urgyen Rinpoche und sein Sohn Chökyi Nyima Rinpoche. Ihr Unterricht hat es ihm ermöglicht, Originalschriften und Vorträge zu übersetzen.

2010 übertrug ihm Chökyi Nyima Rinpoche die Aufgabe, den Dharma zu unterrichten. Während Meditationsretreats lenkt Erik den Fokus auf das Entdecken einer einfachen und natürlichen Präsenz. Damit hilft er Menschen, ihren Geist kennenzulernen und die Freiheit die damit einhergeht. Dieses einfache Sein ermöglicht die Entfaltung der noblen Eigenschaften Mitgefühl, Liebe und Einsicht.

Er ist außerdem Verfasser vieler Bücher, hält Vorträge und biet Meditationsretreats an sowie persönliche Anleitung. Zusätzlich ist er Herausgeber des Blogs „LEVEKUNST art of life“, auf dem Essays zu verschiedenen buddhistischen Themen veröffentlicht werden.

Ulli Olvedi

Ulli Olvedi

Ulli Olvedi ist renommierte Buchautorin und nicht nur in der Schrift eine Künstlerin der Sprache. In ihren Seminaren vermittelt sie buddhistische Philosophie, Psychologie und Energiearbeit so, dass sie für jeden verständlich und anwendbar wird.

Sie ist seit 1972 buddhistische Praktizierende und hat unter anderem von Chögyam Trungpa Rinpoche, Tulku Urgyen Rinpoche, Tarab Tulku Rinpoche und Chökyi Nyima Rinpoche gelernt.

Ulli hat die Hochschule für traditionelle tibetische Medizin, das „Shelkar Tibetan Medical Institute“ in Kathmandu, gegründet und ist Fachbereichsleiterin für Spiritualität an der Akademie Aidenried am Ammersee bei München.

Johannes Janßen

Regelmäßig bietet Johannes bei uns sein fast schon legendäres Singseminar an, gemeinsam mit einem unserer Lamas. Johannes ist langjähriger Schüler von Chökyi Nyima Rinpoche. Er war einer der Mitbegründer von Gomde und ist seitdem Vorstand der Gomde-Stiftung.

In den Singseminaren vermittelt er mit Leichtigkeit und Humor die heilsame Wirkung des Singens, verbunden mit der Stille der Meditation. Mit einfachen Liedern des Herzens aus aller Welt, aber auch mehrstimmigen Arrangements erschließen sich Klangräume, die nicht nur das Hören, sondern auch das Herz öffnen. Gomde bietet dazu den idealen Rahmen.