Internationales Zentrum für Buddhistische Studien und Meditation

Lama Thierry
Den inneren Garten pflegen- Meditation und Natur- erleben

October 26 - 29, 2017

Preis: 190 - Spendenrichtwert zur Deckung der Unkosten inklusive Unterkunft und Verpflegung

Knapp an Geld? Andere Wege zur Unterstützung

Nicht selten wird im Buddhismus das Sinnbild des Gartens für die Arbeit mit dem Geist verwendet: Meditation wirkt zu Beginn wie das Umpflügen der Erde, bei dem wir Steine und Unkraut- negative Emotionen und unheilsame Gedanke- durch unsere Beobachtung entdecken. Ebenso entdecken wir durch die achtsame Betrachtung unseres Geistes die Samen der Erleuchtung, die im Geiste jedes Lebewesens vorhanden sind und durch liebevolle Pflege zum Erblühen gebracht werden können.

Wie jede Pflanze braucht auch die Blume unserer inneren Weisheit Pflege, die wir ihr durch Meditation zukommen lassen können.

Dieser Pflege wollen wir uns am verlängerten Wochenende widmen. Neben den Mediationssitzungen und Unterricht wird es genug Zeit geben die Natur in und rund um Gomde zu genießen: Durch Spaziergänge, Kontemplation im Garten oder auch durch aktives "in der Erde buddeln" üben wir die Meditation auch im Alltag umzusetzen und die Kraft der Erde und Blumen dazu nutzen unseren Geist zur Ruhe zu bringen. Du kannst die Zeit in Gomde wie immer so nutzen, dass sie dir als Dünger für Wachstum und Entfaltung dient.


Dabei anleiten wird uns Lama Thierry. Seit seiner Zufluchtnahme 1985 hat Thierry seinem Leben dem Dharma gewidmet- 14 Jahre davon als Mönch, 6 Jahre im Retreat in der Dordone unter der Leitung seines Wurzellamas Gendün Rinpoche. In der Vorbereitung für sein Retreat hat Thierry den Platz dafür geschaffen- einen Tempel, mehrere Stupen und Schlafplätze für Praktizierende geschaffen. Er ist also der ideale Ansprechpartner, wenn es um die Frage geht wie Meditation im täglichen Leben umgesetzt werden kann.
Seit 2012 lebt Thierry in Gomde und wurde von Chökyi Nyima Rinpoche mehrmals dazu aufgefordert seine Erfahrungen weiterzugeben und den Dharma zu unterrichten.

Das Seminar beginnt am Anreisetag um 16 Uhr und endet nach dem gemeinsamen Mittagessen am letzten Tag.

Dieses Seminar ist auch für Anfänger geeignet. Die Teilnahme ist an Einzeltagen möglich!

Auf Anfrage stehen Zimmer zur Verfügung.

Rangjung Yeshe Gomde möchte allen Interessierten die Teilnahme an den Seminaren ermöglichen. Als Teilnehmergebühr erbitten wir eine Spende. Der angegebene Richtwert würde die Kosten decken. Wir bieten dir die Möglichkeit dich selbst einzuschätzen und freuen uns, wenn Du in der kostbaren Situation bist, mehr zu geben um damit andere zu unterstützen die nicht den vollen Beitrag aufbringen können! Herzlichen Dank.

Registrieren

 

Home Das Zentrum Programm Tradition Vorhaben Kontakt